loading...

Dienstag, 8. November 2016

In Frankreich bekommen jetzt auch zu schnell fahrende Fahrradfahrer einen Strafzettel



Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 8. November 2016



Kaum zu glauben, aber Frankreich hat soeben ein 10 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrräder eingeführt. Sie verwenden jetzt Radargeräte, um den zu schnell fahrenden Radlern Strafzettel zu verpassen. Wenn Regierungen Geld brauchen, dann werden sie sehr kreativ, wenn es darum geht, bei den Leute ein Pfund Fleisch rauszuschneiden.





Im Original: France Using Radar to Ticket Speeding Bikers

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...