loading...

Freitag, 9. Dezember 2016

Santa Haram: In französischen Grundschulen wurde der Nikolaus verboten, um die "sekulären Werte zu beschützen"

Gestern noch Satire..

Aufgrund der "religiösen Harmonie" wurde es in zwei französischen Grundschulen verboten, dass Nikoläuse audtreten, was im Ort Verärgerung ausgelöst hat. Von Romina McGuinness für www.Express.co.uk, 9. Dezember 2016

Zwei Schulleiterinnen aus dem im französischen Osten an der deutschen Grenze gelegenen Hüningen sagen, der Nikolaus sei eine "religiöse Figur" und legten daher ihr Veto gegen eine Nikolausveranstaltung ein, um "die sekulären Werte des Landes zu schützen".

Der Heilige Nikolaus war ein großzügiger griechischer Bischof aus dem vierten Jahrhundert, der gerne heimlich Geschenke verteilte. Er hat beispielsweise Münzen in Schuhe gelegt, die draußen für ihn aufgestellt wurden, wodurch er zum Rollenvorbild für den Nikolaus wurde.

Allerdings ist es den Kindern nun verboten, am Nikolaustag einen Besuch des geliebten Geschenkegebers zu erhalten, was Eltern verärgerte und eine Welle an Beschwerden aulöste.

Der Bürgermeister des Ortes, Jean Marc Deichtmann verurteilte die "persönliche" Entscheidung der Schulleiterinnen, den Nikolaus aus der Schule zu verbannen und sagte, er verstünde nicht, warum sie ihn im letzten Jahr erlaubten, in der Schule Geschenke zu verteilen, dieses Jahr aber plötzlich nicht mehr.

Herr Deichtmann schrieb einen Brief an die beiden Frauen, in dem er seinen Unglauben ausdrückte. Er schrieb:


"Wir haben von verärgerten Eltern eine Reihe von Beschwerden erhalten, die uns wissen liessen, dass Sie den Nikolaus, den Schutzheiligen der Schüler, im Namen der Sekularität verboten haben."

Herr Deichtmann schlussfolgerte, dass der Nikolaustag, wie auch alle anderen festlichen Gelegenheiten, "die Menschen zusammenbringt", um dann anzufügen, die Eltern fühlten sich vom Verbot "stigmatisiert". Er schrieb:

"Wir sind überrascht und enttäuscht von Ihrer Entscheidung, den Schülern diese fröhliche Erfahrung wegzunehmen.

Bislang haben alle Kinder in Hünigen gemeinsam mit ihren Freunden in den Schulen das Nikolausfest gefeiert.

Die Eltern verdienen es zu wissen, warum Sie so eine wichtige und symbolische Feier abgeschafft haben. Die Behauptung, den Säkularismus zu verteidigen ist nicht genug."

Die beiden Lehrerinnen, deren Idenditäten vom Bürgermeister nicht weitergegeben wurden, um eine Eskalation der Spannungen zu verhindern, haben es abgelehnt, ihr kontroverses Verbot zu kommentieren.




Im Original: Santa Claus BANNED from French primary schools to 'protec secular values’

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...