loading...

Samstag, 17. Dezember 2016

Soumission: Christliche Studentinnen tragen aus Protest an einer christlichen Universität das islamsiche Kopftuch

Unterwürfige Mormoninnen

Eine Gruppe christlicher Universtitätsstudentinnen hat sich mit dem islamischen Kopftuch bedeckt, um mit dem Schockprotest Moslems zu unterstützen. Von Oli Smith für www.Express.co.uk, 17. Dezember 2016

Aus Protest an der sich im Kirchenbesitz befindlichen Universität haben sich Studentinnen das traditionelle islamische Gewandt übergeworfen, um sich mit der muslimischen Gemeinschaft zu solidarisieren.

Während der letzten drei Wochen haben Studentenaktivistinnen auf dem Campus der von Mormonen betriebenen Brigham Young Universität in Utah die islamische Unterwerfungstracht für Frauen getragen.

Die meisten Studenten an der Universität gehören der Mormonenkirche an.

Allerdings sagen diese Aktivistinnen, von denen die meisten das Fach Mittelöstliche Studien belegen, dass sie damit Vielfalt verbreiten und gegen Diskriminierung kämpfen.

Sie bestehen darauf, dass von ihrer Aktion die Botschaft ausgeht, dass Moslems nicht alleine sind.

Eine Facebookseite betitelt mit "On Wednesdays We Wear Hijab" [Mittwochs tragen wir Kopftuch, d.R.] organisiert den Protest und fordert andere Studenten dazu auf, mitzumachen und jeden Mittwoch mit einem Kopftuch herumzulaufen.

Die Gruppe sagt, sie würden auch im neuen Jahr mit dem Solidaritätsprotest weitermachen.

Sondra Sasser, eine der protestierenden Studentinnen erklärte:


"Viele Moslems fühlen sich nicht wohl bei vielem.

Sie sind verängstigt wegen Dingen oder werden einfach nur missverstanden und daher kann jede Solidaritätsbekundung erwärmend sein."

Sie wies die Kontroverse um den Protest zurück, da die Aktion auf dem Kampus kritisch beäugt wird, da die Leute "sich über die Vielfalt freuen" würden. Sie fügte an:

"Wir haben viel gemein mit unseren muslimischen Brüdern und Schwestern und ich habe viel Respekt für ihren Glauben.

Der beste Weg ihn zu verstehen ist, wenn man mit Moslems redet und ich weis, dass alle, die das tun werden sehr beeindruckt davon sein werden."


Hanif Sulaeman von der Moslemvereinigung der Universität steht hinter der Aktion. Er sagte:

"Wer ein Kopftuch trägt, der braucht sich deswegen keine großen Gedanken darüber machen. Es ist leicht, es ist für einen selbst und ich denke, das ist die Botschaft."








Im Original: Hijab-wearing students activists SHOCK Christian university with Islamic protest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...