loading...

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Kapitalflucht aus Italien und Spanien intensiviert sich


Von Mike Shedlock für www.MishTalk.com, 4. Oktober 2016

Die Statistikabteilung der EZB veröffentlichte heute die Target 2 Bilanz.

Die Zahlen zeigen, dass es aus Italien und Spanien eine intensivierte Kapitalflucht gibt.



Das Diagramm beinhaltet die meisten Länder, allerdings nicht alle.

Italiens Target 2 erreichte im Juli ein Rekordtief von -326,9 Milliarden Euro. Es ist der sechte Monat in Folge, dass Italien ein Rekordminimum erzielt, was möglichweise auf das zweite Quartal 2015 zurückzuführen ist.

Spaniens Target 2 Defizit liegt bei -313,6 Milliarden Euro. 2012 haben sie einmal -337,3 Milliarden erreicht.


Die Target2 Erklärung

Keine Erklärung der Probleme in der Eurozone wäre komplett ohne die Erklärung von Target 2, einer Abscheulichkeit, die von den Gründervätern der Eurozone erschaffen wurde und einer der größten Fehler in der Eurokonstruktion.

Target 2 steht für Transeuropäisches automatisiertes Echtzeitbegleichungssytem. Es zeigt die Kapitalflucht aus den Ländern des "Club Med" in Südeuropa auf (Griechenland, Spanien und Italien), das in Richtung der nordeuropäischen Banken geht.

Pater Tenebrarum des Active Man Blogs bietet eine leicht zu verstehende Erklärung:
"Spanien importiert deutsche Waren, aber kein spanisches Produkt oder Kapital wurde im Gegenzug von jemandem aus Deutschland nachgefragt. Das einzige, was Deutsche damit in Spanien gekauft haben ist ein Schuldschein, der von der spanischen Zentralbank herausgegeben wurde, um die Bezahlung der deutschen Waren durchführen zu können."

Das ist nicht das selbe wie eine PKW Finanzierung vom Händler oder einer Bank. Im Fall von Target 2 nämlich garantieren die Zentralbanken den Schuldschein.

Target 2 kommt auch zum Tragen, wenn Menschen ihre Bankkonten leeren und das Geld auf einer Bank in einem anderen Land parken. Griechenland ist ein gutes Beispiel dafür und das Ergebnis waren am Ende Kapitalkontrollen.

Sollten Italien oder Griechenland (oder ein anderes Land) die Eurozone verlassen, oder die Target 2 Bilanz nicht mehr bedienen können, dann müssten die anderen Länder relativ nach ihrem Gewicht in der Eurozone für die fehlenden Gelder aufkommen.


Im Original: Capital Flight in Italy, Spain Intensifies: Italy Target2 Balance Hits Record Negative, Spain Close Behind

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...