loading...

Dienstag, 11. Juli 2017

Merkels gescheiterter G20 Gipfel


Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 10. Juli 2017

Merkel, die den aktuellen G20 Gipfel leitete, versagte völlig dabei unter den G20 Ländern eine erfolgreiche Einigung zu erzielen. Daneben verlor Merkel bekanntlich auch die Kontrolle über die Strassen Hamburgs, wo es aussah wie in einem Bürgerkrieg und was sie als Autorität gar nicht gut dastehen liess. Merkel setzte alles darauf, einen diplomatischen Triumpf zu erzielen, indem sie beim Thema der Pariser Klimavereinbarung alle Staatschefs vereint gegen Trump in Stellung bringt. Und das, obwohl Deutschlands Privatwirtschaft sie regelrecht anschreit, dass die weitere Verfolgung ihrer Klimaagenda eine Unzahl an Arbeitsplätze kosten wird. Was dann passierte war, dass sie Trump nicht nur nicht einschüchtern konnte, sondern China auch darauf bestand, seinen CO2 Vebrauch weiter zu steigern und worin das Land mit Trump eine Einigung erzielen konnte. [..]

loading...


Merkels Kernpolitik besteht darin, die globale Erwärmung anzugehen und dabei die Verwendung von kohlenstoffbasierten Energieträgern völlig einzustellen. Währenddessen ist Europa nicht in der Lage, mit den USA einen Handelsvertrag abzuschliessen, während Trump einen Handelsvertrag mit Großbritannien zur Priorität erklärte. Unterm Strich lässt sich sagen, dass Merkels G20 Gipfel auf allen Ebenen ein völliger Reinfall war. Das einzige, was sie bekam war ein stärkeres Ausspionieren der Bürger zum Zweck der Besteuerung.







Im Original: Merkel’s Failed G20 Summit
loading...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...