loading...

Donnerstag, 22. Juni 2017

Video: Der Europäische Bürgerkrieg hat begonnen - Auf welcher Seite sind Sie?


Von Paul Weston für Liberty GB, 21. Juni 2017





Das Transkript der deutschen Untertitel


 Vor 10 Jahren verfasste ich einen zweiteiligen Artikel mit dem Titel "Ist ein europäischer Bürgerkrieg bis 2025 unvermeidlich?"

Und heute im Jahr 2017 sehe ich keinen Grund, meine Meinung zu ändern, dass: Ja, er ist ziemlich unvermeidlich.

In der Beschreibung zum Video sind Links zu den beiden Artikeln, in denen ich die Gründe dafür darlege. Hier ein kurzer Auszug daraus und ich erinnere daran, dass dies im Jahr 2007 geschrieben wurde.

"Inzwischen werden permanent islamische Terroraktivitäten durch europäische Geheimdienste unterbunden. In den kommenden 10 Jahren aber werden einige dieser Dschihadisten durchs Netz schlüpfen und ihre nächste große Greueltat begehen.

Auch wenn sich die meisten Europäer noch immer im liberalen Tiefschlaf befinden hinsichtlich des Islams, so wird das nicht mehr lange der Fall sein. Bis 2017 werden die Spannungen zwischen den Europäern und dem Islam nervenaufreibend sein.

Inkompetente Regierungen werden die staatliche Kontrolle immer weiter ausweiten, in einem zum Scheitern verurteilten Versuch, die Fassade sozialer Ordnung aufrecht zu erhalten.

Irgendwann aber zwischen 2017 und 2030, wenn es zu verstärkten Spannungen kommen wird, werden Islamisten in Frankreich, Holland oder Großbritannien eine Kirche, einen Zug oder ein Flugzeug zu viel in die Luft sprengen.

Genau dann wird die Vergeltung beginnen, das eine wird für das andere gerächt werden und so wird sich die Spirale zu drehen beginnen.

Die Polizei kommt heute schon nicht hinter und sie werden auf das kommende noch viel weniger vorbereitet sein. Die Armee wird eingesetzt werden und Soldaten, die bereit sind gegen ihre Mitbürger gerichtete Befehle auszuführen - und ich hoffe, das werden nicht viele sein - werden sich in Unterzahl und umkreist wiederfinden.

Zivilisten werden massakriert werden und so beginnt dann der Bürgerkrieg.

Wenn die Gewalt erst einmal eine gewisse Schwelle überschreitet, dann muss jeder unabhängig ob moderat oder extrem in seinen Ansichten sich in diesem Krieg für eine Seite entscheiden. Es wird keine Zuschauer geben und auch keine passive Zivilisten. Man muss davon ausgehen, dass sich moderate Moslems auf die Seite der Extremisten schlagen werden.

loading...


Und dieser Krieg wird keinem der früheren Konflikte in Europa gleichen mit Armeen, die sich an einer scharf gezeichneten Front gegenüberstehen. Im kommenden Bürgerkrieg werden Zivilisten den Konflikt beginnen. Aber nicht bewaffnet mit Panzern und Maschinengewehren, sondern mit Messern und Bomben und Terror."

Zitat Ende. Das war der Ausschnitt aus den Artikeln.

Können Sie fühlen, wie sich die aktuelle Atmosphäre auflädt? Ich fühle es eindeutig.

Der Mörder vor der Mosche von Finsbury Park ist der erste gewalttätige Zwischenfall, der diese Rachespirale in Gang gesetzt hat. Und das wird nicht wieder aufhören. Denn dieser Krieg gegen uns war nie wirklich ein Krieg, denn eine Seite muss dafür Widerstand leisten, damit es als Krieg bezeichnet werden kann.

Ich denke aber, man kann sagen, dass der 18. Juni 2017 den Beginn des Europäischen Bürgerkrieges markiert. Und dass dieser religiöse Bürgerkrieg völlig unabwendbar ist, wenn wir weiterhin von diesen nutzlosen und feigen und beschwichtigenden Politikern regiert werden, die wir aktuell haben.

Denn das kommende Gemetzel könnte heute noch aufgehalten werden.

Nur, kein Politiker ist bereit, die notwendige Massnahme durchzuführen, die natürlich darin besteht, den Islam aus Europa zu entfernen.

Als Theresa May kürzlich meinte: "Genug ist genug" Das hat sie natürlich nicht wirklich so gemeint, das waren nur Worte. Sobald der nächste Anschlag passiert und das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche, dann wird sie die selben Worte noch einmal sagen.. und noch einmal.. und noch einmal..

Es ist lachhaft tragisch, diesen zivilisierten, gutmeinenden, demokratischen, linken Politikern zuzuhören, wenn sie auf die Brutalität des Dschihad reagieren. Sie liegen damit nicht nur ein bisschen daneben, es ist eher so, als würden sie verzweifelt versuchen, sich mit strampeln auf einem kilometertiefen und stürmischen Ozean an der Oberfläche zu halten.

Wie bereits gesagt: Der Europäische Bürgerkrieg hat begonnen.

Das letzte Mal ist so etwas in den 1990ern passiert, als Jugoslawien entlang seiner ethnischen und religiösen Grenzlinien aufsplitterte.

Sind die heutigen Multikulturalisten wirklich so dumm, dass sie die jetzt gerade aufbrechenden Grenzlinien in Europa nicht bemerken?

Der religiöse Bürgerkrieg hat begonnen.

Er wird von Ihren Kindern ausgefochten werden.

Das alles wird genauso so blutig werden, wie heute in Syrien und Lybien. Es könnte aufgehalten werden, allerdings muss der Typ Politiker, der dies aufhalten kann erst noch gewählt werden.

Wir geben unser bestes, aber uns läuft die Zeit davon.

Unsere ahnungslosen Politiker und Medienapparatschiks scheinen geradezu darauf aus zu sein, uns in den Horror eines mittelalterlichen Religionskrieges ziehen zu wollen.

So schlimm wurde es und nun hat auch die Vergeltung mit Gewalt begonnen. Etwas, das ich übrigens verabscheue und ich möchte klarstellen:

Ich will den Islam nicht in Großbritannien, aber ich will auch nicht, dass Moslems auf britischen Strassen ermordet werden. Das möchte ich sehr klar machen.

Nur, ich glaube, wir befinden uns nun im Krieg.

Ich erwarte, dass der Islam die Morde vor der Finnsbury Moschee rächen wird. Und ich glaube auch, dass auch dies widerum jemand rächen wird.

So beginnen Bürgerkriege. Es ist an der Zeit, sich auf eine Seite zu schlagen.

Auf welcher Seite sind Sie?



Die beiden genannten Artikel (engl.): 

Is European Civil War Inevitable By 2025? - Part One
Is European Civil War Inevitable By 2025? - Part Two






Das Originalvideo stammt von hier.
loading...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...