loading...

Mittwoch, 10. Mai 2017

Die einstige Hoffnungsträgerin des Front National Marion Marechal-Le Pen verlässt die Politik


Von James Rothwell für www.Telegraph.co.uk, 9. Mai 2017

Marion Marechal-Le Pen, die Nichte von Marine Le Pen und lange als Nachfolgerin in der Führung des Front National gehandelt, wird sich aus der Politik zurückziehen.

Die 27 Jahre alte Frau Marechal-Le Pen wurde von Le Parisien zitiert, dass sie eine "persönliche Entscheidung" traf, die politische Szene zu verlassen.

Die französische Zeitung sagte, dass sie Marine Le Pen bereits darüber informiert hat, die vom Zentristen Emmanuel Macron bei der Wahl am Sonntag entscheidend geschlagen wurde. Die aktuelle Anführerin des Front National sagte nach der Entscheidung ihrer Nichte:

"Ich respektiere ihre Entscheidung. Ich weis, wie fordernd das politische Leben sein kann."

Angesichts der vernichtenden Niederlage von Frau Le Pen gab es Gerüchte, wonach ihre Nichte versuchen könnte, die Partei bei der nächsten Wahl zum Sieg führen zu wollen.

Frau Marechal-Le Pen aber bestand darauf, dass sie nie die Absicht hatte, ihre gesamte Karriere in der Politik zu verbringen, wie Le Parisien schreibt.

Kurz zuvor nach dem Sieg von Herrn Macron, der über 65 Prozent der Stimmen erhielt, versprach Marine Le Pen, ihre Partei zur wichtigsten Opposition in Frankreich zu machen.

Bei der Wahl am Sonntag konnte ihre Partei die Zahl der Stimmen im Vergleich zum Jahr 2002 fast verdoppeln, als der damalige Parteichef Jean-Marie Le Pen gegen Jacques Chirac antrat.

Jean-Marie sagte in einem Interview vor der Wahl, dass er Marine für nicht geeignet für die Präsidentschaft hält und darüber lamentierte, dass Marion nicht als Kandidatin gewählt wurde, was Spekulationen befeuerte, die jüngere Le Pen könnte die Parteiführung übernehmen.






Im Original: Marion Maréchal-Le Pen, once pegged as future Front National leader, 'quits politics'

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...