loading...

Samstag, 5. November 2016

Wie man der Inselpresse helfen kann, ohne viel zu tun und und ohne zum Geldbeutel greifen zu müssen


Geld, Geld, Geld. Von Ingmar Blessing, 5. November 2016

Neben den notorischen Werbebannern, die teilweise pro Klick, mal pro tausend Ansichten bezahlt werden (nicht so profitabel) und teilweise etwas Geld abwerfen, wenn man den Leser dazu bewegt etwas zu kaufen (passiert eher selten) gibt es auch eine Liga an Werbeangeboten dazwischen. Es geht um sogenannte "Leads", also Weiterleitungen, bei denen der Leser auf einen Werbebanner oder Link klickt, um sich dann auf der Zielseite ein Nutzerkonto einzurichten. Teilweise muss man dann noch etwas machen, aber das hält sich in Grenzen (oder macht Spass).

Da jeder Internetnutzer die allgemein gängige Neuanmeldungsprozedur für Internetdienste routiniert beherrscht (Ausfüllen, AGB-Ja-Klicken, Abschicken, E-Mail bestätigen), es nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt und in Relation dazu dem Werber eine erstaunliche Menge Geld einbringt, könnte es für beide Seiten - Inselpresse wie Leser - eine gute Lösung sein, sich auf der einen Seite erkenntlich zu zeigen für das Blogangebot, ohne gleichzeitig in die eigene Tasche greifen zu müssen. (Und vielleicht gibts irgendwann auch mal ein besseres Design und eine eigene Adresse, aber erst wird die Blogjacht abgezahlt;-).

Die Risiken dieser Methode sind relativ beschränkt:

  • Im Normalfall sollte es nicht länger als 5 Minuten dauern.
  • Im Bestfall findet man eine neue Dienstleistung/ein neues Produkt, an dem man Gefallen findet.
  • Im vertrauensunwürdigen Fall hat ein weiterer Informationshändler ein paar Datensätze mehr über einen.
  • Im Schlimmstfall bekommt man am Ende Füllmaterial für den Spam Ordner.
  • In jedem Fall aber hilft man der Inselpresse.


Das Folgende steht momentan zur Auswahl:



Sterntaufe

 

"Sterntaufe-Deutschland.de ist einer der führenden Anbieter für Sterntaufen in Deutschland. Bei uns haben die Kunden die Möglichkeit, einen echten Stern zu taufen und danach zu verschenken. Der Durchschnittliche Warenkorb liegt bei etwa 75€!"
Ok, das ist kein Lead, sondern ein Sale, aber ein wirklich toller. Geschenke (bald ist Weihnachten!!) für alle Gelegenheiten und alle Personen, ohne dass man was falsch machen kann: Die Frau, das Kind, die Oma, die Mitarbeiter, der Musikvereinsdirigent, das Hochzeitspaar. Zu wem bitte passt dieses Geschenk nicht? Selbst der Inselpresse würde ein Stern gut stehen - oder alternativ die 15% auf die "durchschnittlich 75 Euro". Sie entscheiden!




TindSchule


".. ist das erste Online Bootcamp für Männer, das die hohe Kunst des Online Dating lehrt. Mit Hilfe von TinderSchule lernst Du, wie Du Dein Online Dating Profil für alle Dating Apps optimierst, was für Fotos Du wählst, und so weiter."

Klingt doch gut, oder? Einmal anmelden und ausprobieren und die Inselpresse bekommt 20 Euro gutgeschrieben.

Zur Anmeldung bei Tindschule gehts hier:



Der (verzweifelte) Spiegel



"Genial! Jetzt den SPIEGEL 7 mal extra günstig testen und wertvolles GRATIS-Dankeschön wählen: entweder Kaffee-Express-Maschine oder großen Werkzeugkoffer. Das Test-Angebot ist ohne eine Aboverpflichtung und jederzeit kündbar. Gleich risikofreien testen und das GRATIS-Geschenk sichern."

Der einzige Grund, weshalb der Spiegel in dieser Liste auftaucht, lautet: 15 Euro pro Vermittlung. Wenn das mal kein Argument ist, sich von der Hamburger Besserbrigade einen Stapel buntes Altpapier zuschicken zu lassen (und vielleicht noch einen eigenen Stapel für den Ehepartner), dann weis ich auch nicht..

Zur Bestellung des Spiegel *prust* Probeabos gehts hier:

PS: Man kann und sollte das Probeabo wieder rechtzeitig abbestellen, bevor die Rechnung kommt. Die Inselpresse übernimmt KEINE Verantwortung dafür, wenns schief geht!



 Jackpot



"Eine große Portion Spielspaß und fette Gewinne warten bei Jackpot auf dich und zwar ohne den Einsatz von Echtgeld bei kostenloser Teilnahme. Hol dir mit Slot-Games und Casino-Klassikern den Nervenkitzel aus Las Vegas direkt nach Hause."

Das ist nicht jedermanns Sache, aber ausprobieren tut nicht weh...was man auch tun sollte, da es für die Inselpresse sonst keine Vermittlungsprämie gibt, die da beträgt: 10 Euro

Zur Anmeldung bei Jackpot gehts hier.





Spiegel Digital Gratis



"GRATIS: Der digitale SPIEGEL - KOSTENLOS Entdecken ohne Abo-Verpflichtung. Sensationell: mit SPIEGEL TV-Videos, 360° Panoramabilder, interakt.Grafiken. WICHTIG ebenfalls KOSTENLOS alle Verlags E-Books inklusive."

Tja, wer hätte das gedacht, nochmal was vom ehemaligen Nachrichtenmagazin. Diesmal gibts aber nur 9 Euro für eine Vermittlung, d.h. am besten erst das Probeabo von oben bestellen, und danach erst das Digitalgratisabo draufpacken (das sich auch unter www.spon.de aufrufen lässt??) und idealerweise an die Geschäfts- oder Zweitadresse schicken lassen - um sicherzugehen, dass die Herolde der PUNAP (Prawda und nichts als die Prawda) auch wirklich doppelt ins unternehmerische Grab geschröpft werden und das eine nicht mit dem anderen verrechnet wird.

Zur Bestellung von Spiegel Digital Gratis an die Zweitadresse gehts hier.






U-Labs Community


"U-Labs ist eine Multimedia-Community, schwerpunktmäßig mit Fragen und Diskussionen zu IT/Technik, Politik, und gesellschaftlichen Themen. Darüber hinaus tauschen sich unsere Mitglieder über nahezu alle Themengebiete des tägl. Lebens aus."

Das könnte was interessantes sein. Offenbar handelt es sich dabei um eine (neue?) anspruchsvolle Debattenseite, die nicht nur bereit ist 2,50 Euro für interessante Nutzer auszugeben, sondern auch explizit darauf hinweist, dass die erstellten Beiträge nach einer vermittelten Anmeldung sinnvoll und mehrwertsteigernd sein sollen.

Zur Anmeldung bei der U-Labs Community gehts hier.



PuschelFarm

 "Entdecke die kunterbunte Welt von PuschelFarm mit den süßen puscheligen virtuellen Tierchen, stelle Dich spannenden Quest, gewinne täglich beim Glücksrad und werde erfolgreichster Züchter.PuschelFarm ist ein pädagogisches Spiel ohne Gewalt."
Wer sich registriert, das an die E-Mail Adresse geschickten Kennwort richtig eintippt und mal kurz schaut, um was es sich handelt (Gendöns?) der verschafft der Inselpresse 2 Euro.

Zur Anmeldung auf der Puschel Farm gehts hier..



LeitstellenspielLeitstellenspiel Partnerprogramm


"Im Leitstellenspiel baut der Spieler eigene Feuerwachen, Polizeistation, Rettungsdienstplätze und vieles mehr. Er disponiert Einsätze auf einer echten Karte, verdient somit Geld und kann weitere Fahrzeuge, Stationen kaufen und Personal einstellen. Das Spiel ist kostenlos und bietet einen leichten Einstieg."

Die Gerüchteküche besagt, dass es sich in Wahrheit nicht um ein Spiel handelt, sondern um die echte Einsatzleitzentrale von NRW. Die bisherige hat man aus Kostengründen gestrichen (und die Gelder in den Kampf gegen Rechts geleitet) und nun müssen SIE die Brandwache übernehmen! Das Kalifat ist stolz auf Sie, die goldene Ehrenhalbmondnadel winkt und die Inselpresse freut sich über die erste Beförderung eines jeden vermittelten Spielers, da es dann 50 Cent gibt.


 Zur Anneldung beim Leitstellenspiel gehts hier.




 5Minuten Euro



"Willst du wissen, wie du in 5 Minuten deinen ersten Euro im Internet verdienst? Lerne jetzt 3 einfache Schritte mit denen du in weniger als 5 Minuten deinen ersten Euro online verdienst - 100% kostenlos!"

Spammer, Klickfarmen und Vermittler dürfen leider nicht mitmachen (ich hätte es ja schon gerne gewusst, wie man einen Euro verdient, aber gut). Und der sich anmeldende Rest muss die E-Mail bestätigen. Nur dann gibts einen halben Euro (Mist - wieder kein Euro..) als Belohnung für die Inselpresse.

Zum Anmelden bei wie werde ich in 5Minuten Reich mit einem Euro gehts hier.





ClickBid


"Clickbid versteigert brandneue Markenprodukte in spannenden Live-Auktionen zum Schnäppchen-Preis. ClickBid ist Mobile-Optimiert und somit auch gut per Smartphone und Tablet bedienbar."

 ClickBid ist grandios. Neben dem einen Euro für die Inselpresse, den es für die Anmeldung gibt - die aber nicht völlig inaktiv sein darf, also bitte etwas rumstöbern - gibts obendrauf sogar noch eine Verkaufsprämie von 10%. Da besteht schon fast Anmelde (und Kauf) Pflicht.

Zur Anmeldung bei ClickBid gehts hier.




Softwarebasar Newsletter

 

"Der Softwarebasar Newsletter informiert Sie einmal wöchentlich über Neuigkeiten aus der Freeware- und Sharewareszene und das natürlich vollkommen gratis!"
Also da kann sich doch wirklich jeder anmelden (E-Mailadresse bestätigen nicht vergessen). Das tut nicht weh, man lernt am Ende womöglich sogar noch was und die 2,50 Euro für die Inselpresse sind Kleinvieh, aber das macht bekanntlich auch Mist.

Zur Anmeldung beim Softwarebasar Newsletter gehts hier.





So, jetzt ist alles drin, was halbwegs mit reinem Gewissen weitergegeben werden kann. Und jetzt gehts weiter mit einem dicken Artikel über Huma Abedin.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...