loading...

Sonntag, 9. Juli 2017

Hat George Soros die G20 Ausschreitungen in Hamburg finanziert?


Der G20 Gipfel als Prolog zum Bürgerkrieg. Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 9. Juli 2017

Gerade geht das Gerücht um, wonach die extrem gewalttätigen und an einen Bürgerkrieg erinnernden Proteste in Hamburg angeblich von Soros finanziert wurden. Es handelt sich dabei nur um ein Gerücht ohne Beweise. Es ist gut möglich, dass seine Organisation einen Teil der Proteste finanzierte, allerdings ohne das Ziel auszugeben, dass die Sache in Gewalt abgleitet.

loading...


Am Samstag haben über 70.000 Menschen dagegen demonstriert um zu zeigen, dass es nach den Auschreitungen die beiden Tage zuvor auch friedlich geht. Man sieht aber, dass es eine wachsende Unzufriedenheit gibt, bei der der Kapitalismus angefeindet und ein totalitäres Staatswesen unterstützt wid. Das alleine ist ziemlich verstörend.




Im Original: G20 Hamburg Protest was Closer to the Start of Civil War

loading...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...