loading...

Montag, 5. Juni 2017

Video: Islamfanatiker stürmt während einer Trauung "Allahu Akbar" brüllend in eine spanische Kirche und versucht den Priester zu attackieren


Die Trauzeugen konnten ihn festhalten. Von Kelly McLaughlin für www.DailyMail.co.uk, 5. Juni 2017

Ein Marokkaner verbreitete am Wochenende Angst und Schrecken bei einer Hochzeit, als er "Allahu Akbar" brüllend in die Kirche stürmte.

Der namentlich nicht genannte 22 Jahre alte Mann wurde gefilmt, als er am Samstag in der San Pablo Kirche von Valladolid während der Trauung auf den Altar zustürmte und mit liturgischen Objekten warf und den Priester angriff.

Die Trauung wurde daraufhin für 20 Minuten unterbrochen, bis die Polizei den Mann verhaften konnte, wobei er nun in Haft auf seinen Prozess wartet.

Videoaufnahmen des Zwischenfall zeigen, wie die Trauzeugen den Mann versuchen zu überwältigen, als er im Altarbereich stand.




Mehrere Männer stürzten beim Versuch den Mann zu fassen die Altartreppe herunter. Am Ende konnten sie ihn in eine Ecke jagen und ihn festhalten, bis die Polizei ankam.

Der junge Mann, ein in Valladolid wohnender Student, muss sich nun wegen "Störung der öffentlichen Ordnung, Drohungen und Vergehen gegen religiöse Gefühle" verantworten.

Beim Zwischenfall war er nicht bewaffnet, auch wenn er bereits eine kriminelle Vorgeschichte hat, wie die Landespolizei gegenüber ABC mitteilte.

loading...


Der Priester der Hochzeit mit etwa 100 Gästen sagte, der Zwischenfall begann, als eine "Gruppe junger Störenfriede" damit begann, im hinteren Bereich der Kirche laut zu werden.

Plötzlich begann "eine Person mit dem herumbrüllen" und der Mann rannte zum Altar. Er sagte zu Inversion y Finanzas:

"Eine Menge Leute, darunter die Brautmutter, begannen zu weinen und die ersten Leute sind schon aus ihren Bänken gesprungen, weil niemand wusste, ob der Mann alleine unterwegs war oder ob er bewaffnet war."

Der Priester sage, er konnte nicht verstehen, was der Mann beim auf ihn zurennen sagte, während andere Zeugen meinten, sie konnten "Allahu Akbar" hören.

Er fügte an, dass er aufgrund der aktuellen Terroranschläge befürchtete, dass der Mann womöglich bewaffnet war.

Zeugen sagten der Medienseite, dass der Mann aussah wie "zwischen 20 und 30, braune Haut und einen Bart hatte" und er "offenbar keine Waffe bei sich trug".

Es hiess, die Hochzeitsgäste hätten den Mann versucht zu stoppen, als er "Allahu Akbar" brüllte und den die Trauung durchführenden Priester versuchte zu attackieren.

Allerdings konnte er vor die Kirche gebracht werden, wo er dann verhaftet wurde.

Bevor die Trauung weiterging suchte die Polizei die Kirche nach möglichen Sprengsätzen an.







Im Original: Fanatic storms a Spanish wedding shouting 'Allah is great' as he 'tries to assault the priest' before being kicked out the church by groomsmen
loading...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...