loading...

Montag, 8. Mai 2017

Macons Sieg mit 65% war Teil 1 - Teil 2 folgt im Juni mit den Parlamentswahlen


Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 7. Mai 2017

Le Pen gestand die Niederlage ein, wird aber ihre Partei kommenden Monat aber in die Parlamentswahlen führen. Macron meinte, er würde die Wut jener 35% verstehen, die für Le Pen stimmten. Was aber bleibt ist die Tatsache, dass die Mainstream Parteien in Frankreich völlig kollabiert sind und die gesamte Bevölkerung gegen das Establishment gestimmt hat, wobei der tragische Teil dann beginnt, wenn das französische Volk aufwacht und begreift, dass Macron nicht der Retter Frankreichs ist und wenn überhaupt, dann wird Brüssel aggressiv vorgehen müssen, um Europa unter Schloss und Riegel zu bringen, um einen weiteren Brexit zu verhindern. Verlässliche Quellen sagen, dass Brüssel versuchen wird, sein eigenes Überleben zu sichern und das föderalisierte Europa anstrebt, um die eigene Haut zu retten.

An all jene, die fragten, ob ich die Regierung von Macron beraten würde, hier die freundliche Antwort. Erstens würde er mich nie darum bitten und zweitens wäre es eine riesige Zeitverschwendung. Es führt kein Weg mehr daran vorbei, dass die Sache sich ausspielt. Brüssel wird sich niemals reformieren, oder danach fragen, ob sie etwas falsch machen. Europa wird politisch zusammenbrechen und verbrennen müssen, bevor eine Veränderung möglich ist.

Damals 2015 lag der Computer richtig, als er prognostizierte, dass Le Pen sowohl Sozialisten, als auch Konservative schlagen würde. Nun haben wir den zweiten Teil der Prognose begonnen. Da es in Europa zu keiner Reform kommen wird steht eine sehr harte Landung bevor.







Im Original: Macron’s Victory at 65% is Part I – Part II Parliament Elections in June

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...