loading...

Freitag, 14. April 2017

Ein Fünftel der französischen Wähler will das Land verlassen, wenn der eigene Präsidentschaftskandidat nicht gewinnt



Ein Fünftel aller französischer Wähler würde die Koffer packen und in ein anderes Land ziehen, falls ihr favorisierter Präsidentschaftskandidat das Rennen um den Elysee Palast im nächsten Monat verliert, so ein schockierendes Umfrageergebnis von YouGov. Von Romina McGuinness für www.Express.co.uk, 13. April 2017



Zwanzig Prozent der Befragten sagten, sie würden ins Ausland ziehen, sollte ein Kandidat, den sie nicht mögen, die Präsidentschaftswahl gewinnen und im Mai die Macht von Francois Hollande übernehmen.

Darunter sind acht Prozent, die sagten sie würden "ohne zu zögern" Frankreich verlassen und im Ausland ein neues Leben beginnen, während 12 Prozent meinten, dass sie "erwägen" würden, das Land zu verlassen.

Der französische Wahlkampf war bislang von Skandalen geprägt und viele französische Wöhler sind noch unentschlossen, wen sie wählen wollen.

Die Spitzenreiterin Marine Le Pen, die dem nationalistischen Front National vorsteht, ist aber noch immer auf Kurs, um bei der ersten Wahlrunde am 23. April als erste abzuschneiden, wie eine Ifop-Fiducial Umfrage für Paris Match, Cnews und Sud Radio zu den Wahlabsichten ergab, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Es wird erwartet, dass die rechte Parteichefin 23,5 Prozent der Erstrundenstimmen erhalten und der unabhängige Zentrist Emmanuel Macron knapp hinter ihr abschneiden wird, der etwa 22,5 Prozent der Stimmen erhalten soll.

Der konservative Kandidat Francois Fillon und der linksextreme Rebell Jean-Luc Melenchon sind den beiden Führenden knapp auf den Fersen: Ersterer liegt bei 19 Prozent und der letzere bei 18.5 Prozent.

Die Umfrage zeigte auch, dass der offizielle Kandidat der Sozialistischen Partei, Benoit Hamon, mit nur 8,5 Prozent der Erstrundenstimmen weit abgehängt ist.

Frau Le Pen hat von den Kandidaten mit 84 Prozent den höchsten Anteil mit sicheren Wählern, die sich für sie entscheiden werden.

Die Wähler von Fillon waren sich am zweitsichersten mit 80 Prozent gefolgt von Melenchon Wählern mit 66 Prozent, Macron mit 65 Prozent und Hamon mit 55 Prozent.

Von Herr Macron wird aber noch immer erwartet, dass er in der zweiten Runde mit 58,5 Prozent der Stimmen an die Macht gelangen wird, während Frau Le Pen nur 41,5 Prozent erhalten soll.

Insgesamt wurden am 22. und 23. März 1.000 registrierte Wähler für die YouGov Umfrage befragt und zwischen dem 9. und 12. April 2.000 Wähler für die Ipsos-Fiducial Umfrage.







Im Original: Almost a quarter of French voters will MOVE abroad if election choice loses, says poll

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...