loading...

Donnerstag, 30. März 2017

Die Pizzagate Zeitbombe: Eine Falle zur Diskreditierung der alternativen Medien


 Von Kurt Nimmo für www.AnotherDayinTheEmpire.com, 29. März 2017



Pizzagate ist implodiert.

Nicht, weil nichts dran wäre. Vielmehr - und es verhält sich dabei sehr ähnlich zu den Vorwürfen der Demokraten, die Russen hätten Trump ins Amt gehievt - kann es nicht bewiesen werden, es gibt einfach nicht genügend Beweise. Der spekulierte "Kode" in den Podesta E-Mails reicht nicht aus, das alles sind nicht einmal wirklich Indizien.

Das bedeutet nicht, dass ich nicht davon ausgehe, dass einige Mitglieder der herrschenden Elite und ihre Günstlinge pädophil sind. Dafür gibt es Beweise, vor allem mit Jimmy Saville und Clinton Freund Epstein.

Allerdings gibt es keine Beweise dafür, dass es bei Comet Pizza einen Keller gibt und dieser als Folterkeller verwendet wurde.

Pizzagate ist eine Falle. Sie wurde vom Establishment aufgestellt, um die alternativen Medien zu diskreditieren und vor allem Infowars und Alex Jones.

Jones bot seinen Feinden eine fast perfekte Angriffsfläche. Er könnte verklagt werden. Seine Millionen Dollar Operation ist nun in Gefahr.

Aber ich bin selbst zu nahe an diesem möglichen Einschussloch, also weiter gehts.

Die Rücksichtslosigkeit der alternativen Medien hinsichtlich dieser und anderer Verschwörungstheorien hat ihren Feinden die Gelegenheit gegeben, ernsten Schaden anzurichten. Die ersten verlieren bereits ihre Arbeitsplätze. Richter Napolitano wurde bei Fox News suspendiert, weil er darauf bestand, dass Obama Trump abgehört hat.

Es ist ziemlich offensichtlich, dass die "linke" Seite des Establishment nun versucht, die alternativen Medien an mehreren Fronten gleichzeitig zu diskreditieren. Das FBI ermittelt gegen die "extrem Rechte" für eine angebliche Zusammenarbeit mit den Russen, einer absurden und leicht widerlegbaren Behauptung, und tagtäglich charakterisieren die Establishment Medien die "alternativ Rechten"  von Bannon-Breitbart-Infowars als "weiße Nationalisten" und sogar als Nazis, einer vergleichbar absurden Zuschreibung in einem kulturellen Krieg, der inzwischen wie ein Waldbrand wütet. Die Unternehmen der Sozialen Medien arbeiten aktiv daran, "Falschnachrichten" zu blockieren. Frankreich ging sogar so weit, dass es den Chefs dieser Unternehmen mit der Einführung von Geld- und Gefängnisstrafen drohte, wenn sie nicht sofort entfernen, was als Hassrede oder Falschnachricht eingeschätzt wird.

Wer nun denkt, die Republikaner kämen zur Rettung, der sollte nochmal nachdenken. Sie werden sich auf die Seite der Demokraten schlagen. Senator Lindsey Graham und sein ideologischer Zwilling Senator John McCain haben sich auf den lächerlichen Vorwurf russischer Einflussnahme auf unsere Wahl eingeschossen. Andere Republikaner warten nur darauf, es ihnen gleichzutun. Paul Ryan und jene Republikaner, die Trumps Reparaturversuch an Obamacare sabotiert haben ist es egal, dass sie im Wahlkampf für dessen Abschaffung eingetreten sind. Sie werden sich am Ende fügen und den Demokraten erlauben, die alternativen Medien abzuschalten, oder dafür zu sorgen, dass sie nur einen minimalen Schaden anrichten. Momentan scheint das nicht möglich zu sein, aber sie warten geduldig darauf, wie ein lauerndes Tier. Die Demokraten werden von der CIA fabrizierte Beweise vorlegen und das Establishment wird Trump und jene alternativen Medien angreifen, die hinter ihm stehen. Hillary Clinton und die Demokraten bezeichnen sich selbst als den "Widerstand" und sie haben die Fähigkeit für Ärger zu sorgen, und zwar nicht nur im Oval Office, sondern wie wir dieses Wochenende sehen konnten, auch auf den Strassen. Das gewalttätige Verhalten durch "Linke"* wird eskalieren, sobald das Wetter in den kommenden Tagen besser wird.

Die alternativen Medien müssen aufhören, dem Establishment die Munition zu liefern. Sie müssen sich auf das definitiv beweisbare beschränken - beispielsweise die massive Korruption in beiden Parteien, die Übernahme unseres "Repräsentativsystems" durch internationale Konzerne und Grossbanken, die Finanzmanipulationen an der Wall Street und der Federal Reserve und die endlosen Kriege und diesen gesamten gewollt hergestellten Zustand aus Krieg und Terror, mit dem sich die Elite bereichert über ihren militärisch-industriellen Komplex und artverwandte Industrien.

Das amerikanische Volk versteht das nämlich.

Die "Linke" wird nicht in der Lage sein, dies zu beenden.

Viele merke inzwischen, welch immense Verbrechen im Namen von Krieg und Terror begangen werden, vor allem aber weil Trump im Amt ist. Sie wissen auch von der Korruption, das aber wird immer den Republikanern angehängt. Die meisten sind sich kaum bewusst, oder völlig im unklaren über die Rolle der Federal Reserve und dem internationalen Bankenkartell. Occupy Wall Street beispielsweise fokussierte sich lediglich auf die gezahlen Einkommen, die Boni und die sogenannte Einkommensungleichheit, auch wenn einige von ihnen das System des parasitären Verhaltens durch die Finanzelite verstanden hat.

Trump, wie auch die Demokraten könnten alleine über den Hebel der Finanzen ausgebremst werden. Die Fakten liegen auf dem Tisch, Theorien braucht es keine. Es kann in einer einfachen und direkten Art erklärt werden, wie die Eliten die Durchschnittsamerikaner mit Hilfe der Geldinflation und dem System der Bankennotkredite ausnehmen.

Die Amerikaner sind weniger interessiert an Krieg und wollen davon nichts mehr hören. Es gibt einen ganzen Berg an Beweisen, dass die Regierung sich massiver Kriegsverbrechen schuldig macht. Die Kosten der endlosen Kriege zerstören die Wirtschaft, da dafür permanent neue Schulden gemacht werden.

Ich denke, auch das versteht das amerikanische Volk.



* Den Begriff "Linke" habe ich in Anführungsstriche gesetzt, da es sich bei der Mehrheit davon nicht um Linke handelt. Sie sind ein Mob, der von den Demokraten und ihren Propagandamedien zusammengetrommelt wurde. Auch wenn der harte Kern der Kader ein Panoptikum von neu-linken Themen voranzutreiben versucht - vom Transgeschlechtlichen, über Abtreibung und der Inventarliste sonstiger linker Themen - hat die Mehrheit davon nur wenig Ahnung von Politik und ihre Wut auf Trump ist rein emotional getrieben und zunehmend gewalttätig. Ihre Führungsriege ist ideologisch links - man könnte sie als die Neu-Neu-Linke bezeichnen - aber der Mob selbst ist mit nicht viel mehr als leeren Sprüchen bewaffnet.




Im Original: The Pizzagate Timebomb: ‘It’s a trap to discredit alternative media’

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...