loading...

Freitag, 25. November 2016

Der Chef von Reddit gibt zu, dass er Einträge von Trump Unterstützern verändert hat

Steve Huffman: Chef bei Reddit, passionierter Kulturmarxist und Zensor für die Gute Sache.

Von Tyler Durden für www.ZeroHedge.com, 25. November 2016


Nur ein Tag, nachdem das Redditforum zu "Pizzagate" geschlossen wurde, etwas das viele Nutzer verärgerte und die auch behaupteten, wegen ihrer politischen Beiträge zensiert worden zu sein, gab Chef von Reddit Steve Huffman nun zu, dass einzelne Beiträge, die von Trump Unterstützern gemacht wurden von ihm verändert wurden, wenn diese ihm [also Steve Huffman, d.R.] gegenüber kritisch waren. Laut eines BBC Berichts hat Huffman einfach die Beiträge so verändert, das Kritik an ihm so zu lesen war, als seien die Moderatoren des "r/the_donald" Forums gemeint.

Hoffman bot eine Entschuldigung an und gab zu, dass er mit den "Fick dich Kommentaren herumgespielt" hat, und dass er "als Chef solche Spiele nicht spielen sollte."

Wie PJ Media und InfoWars gegenüber The Sun meinten, ist die Tatsache, dass von Linken betriebene Soziale Mediendienste konservative Meinungen unterdrücken nichts neues. Tatsächlich haben seit dem 4. November die großen Technologiegiganten, wie etwa Google, Facebook und Twitter gemeinsam mit den Mainstream Medien einen offenen Krieg gegen Seiten mit "falschen Berichten" geführt.


Paul Joseph Watson, Redakteur bei InfoWars sagte zu The Sun Online, dass bekannte Internetseiten und soziale Netzwerke "routinemässig" rechte Meinungen unterdrücken würden.

Millionen Unterstützer von Donald Trump schauten sich während des Wahlkampfes die Videos des britischen Hitzkopfs an, da er beim Veröffentlichen der Geschichten rund um Hillary Clintons Gesundheitszustand eine Schlüsselrolle spielte. Er meinte zu uns:
"Reddit ist möglicherweise noch schlimmer als Twitter, wenn es um die Zensur von völlig legitimen Ansichten geht.

Die Seite entfernt regelmässig Themen, die den linken Narrativ stören könnten und verhindert, dass sie viral gehen.

Die Tatsache, dass ihr Chef stundenlang einzelne Einträge verändert ist ein weiterer faszinierender Einblick in das recht oft gezeigte Verhalten von Linken, das an Kontrollfreaks erinnert.

In den letzten Monaten haben Firmen wie Reddit, Twitter und Facebook klar gemacht, dass sie nicht auf der seite der Redefreiheit stehen, sondern haben stattdessen in Echokammern für Soziale Gerechtigkeitskrieger verwandelt."

Trotz dieser Bemühungen nehmen wir an, dass je mehr Unternehmen in den Sozialen Medien versuchen ihre Nutzer zu zensieren, umso eher werden am Ende ihre Geschäftsmodelle scheitern. In dem Sinne: Weiter so, Herr Huffman.




Wer der Inselpresse helfen will, der klicke bitte hier (dauert 3 Sekunden)
Vielen Dank!;-)


Im Original: Reddit CEO Admits To Editing Posts Made By Trump Supporters

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...