loading...

Montag, 14. November 2016

Der Attentäter des Terroranschlages von Paris hat sich im Gefängnis noch stärker radikalisiert

Abdeslam: Jetzt noch radikaler

Der ehemalige Anwalt von Sahal Abdeslam meinte, dass sich der Hauptverdächtige des Terroranschlages von Paris, bei dem letztes Jahr 130 Menschen starben, noch weiter radikalisiert hat. Von Harry Walker für www.Express.co.uk, 13. November 2016

In einem Interview mit der niederländischen Zeitung De Volkskrant sagte Abdeslams ehemaliger Anwalt Sven Mary:

"Er hat jetzt einen Bart und wurde zu einem wahren Fundamentalisten, während er davor nur ein junger Typ war, der Nike Sportkleidung trug."

Von Abdeslam wird angenommen, dass er der einzige Überlebende jener IS Terroristen ist, die hinter dem Anschlag vom 13. November 2015 in der französischen Hauptstadt stehen.

Abdeslam ist Franzose mit marokkanischen Wurzeln und wurde vier Tage vor den Bombenanschlägen am 22. März auf den Flughafen und die U-Bahn von Brüssel festgenommen.

Er wird in Einzelhaft gehalten und steht 24 Stunden am Tag unter Videoüberwachung, was Mary mit "psychologischer Folter" verglich und behauptete, dies hätte ihn noch weiter radikalisiert.

Abdeslam wird vorgeworfen, den sieben Tätern logistische Unterstützung geleistet zu haben, die an den vielen Anschlagorten starben, darunter das Bataclan Konzerthaus, das State de France und mehrere Bars und Restaurants in Paris.

In Frankreich gab es in den letzten beiden Jahren mehrere große Terroranschläge.

Im Januar vergangenen Jahres wurden 12 Menschen ermordet und 11 verletzt, als die Brüder Said und Cherif Kouachi mit Sturmgewehren bewaffnet in die Redaktionsbüros der Satirezeitung Charlie Hebdo eindrangen und die dortigen Journalisten angriffen.

Am Bastille Feiertag diesen Jahres wurden in Nizza dutzende Menschen ermordet, als der 31 Jahre alte Mohamed Lahouiej-Bpuhlel mit einem LKW in eine große Menschenmenge reinfuhr und auf diese Schüsse abgab.

Und im August, drangen zwei IS Terroristen in einem französischen Vorort in der Normandie in einen Sonntagsgottesdienst ein und enthaupteten einen 84 Jahre alten katholischen Priester.

Kritiker meinen, dass Präsident Francois Hollande und die Behörden trotz des Ausnahmezustandes noch immer nicht genug machen, um die immer öfters vorkommenden Angriffe auf Franzosen zu verhindern.


Im Original: Paris attacks terror suspect has become MORE RADICALISED since arrest, former lawyer says

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...