loading...

Sonntag, 9. Oktober 2016

Der Aufruf der Republikaner an Trump aus der Wahl auszusteigen bestätigt, dass sie mit Hillary konspirieren



Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 9. Oktober 2016


Wer einen Beweis will, dass die republikanische Elite will, dass Hillary gewinnt, der hat ihn soeben bekommen. Das von der Washington Post veröffentlichte Video, bei dem Trump ein vulgäres Gespräch über die Anzahl von Frauen führt ist tatsächlich jenseits von Gut und Böse und etwas, das man in einer Umkleidekabine erwarten würde. Trump selbst musste zugeben, dass er da zu weit ging. Das schon ist sehr selten für jemanden, der für irgendein Amt kandidiert. Trump gab eine Entschuldigung heraus. Er sagte in einer Videostellungnahme:

"Ich habe nie gesagt, dass ich perfekt bin oder so getan, als wäre ich jemand, der ich nicht bin. Ich habe Dinge gesagt und getan, die ich bereue und die heute veröffentlichten Worte des über ein Jahrzehnt alten Videos gehören dazu.

Es war falsch und ich entschuldige mich."

Seine Bemerkungen waren völlig deplaziert weshalb er auch sagte:

"Ich habe einige dumme Dinge gesagt, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen meine Worten und den Taten von anderen. Bill Clinton etwa hat Frauen missbraucht."

Da hat er recht. Es gibt zahllose Geschichten über Bill, etwa als Bill mit einem Freund auf dessen private Inselflog, wo sein Freund Sex mit minderjährigen Mädchen hatte und Bill dem Geheimdienst verbot, auf diese Trips mitzukommen. Eines der Mädchen war Virginia Roberts und sie sagte, sie sei als Sexsklavin gehalten worden, allerdings ignoriert die Presse alles, was über die Clintons ans Tageslicht kommt. Es gibt offensichtlich einen umfassenden Doppelstandard.

Warum haben die Demokraten nicht gefordert, dass sich Hillary zurückzieht? Ganz einfach, weil Karrierepolitiker nicht wollen, dass sich ein Außenseiter für das Weiße Haus bewirbt und ihre Welt der Vergünstigungen aufwirbelt.

Aus jeder erdenklichen Perspektive ergibt sich, dass die Eliten der Republikaner und Demokraten miteinander konspirieren, um Trump zu schlagen und die Presse macht bereitwillig mit. Sollten sie tatsächlich erfolgreich dabei sein, Hillary ins Weiße Haus zu setzen, dann wird die Korruption unglaublich in die Höhe schiessen. Diese Präsidentschaftswahlen sind womöglich die abgekartetsten aller Zeiten und nicht nur in den Vereinigten Staaten. Wir sehen vor uns den völligen Zusammenbruch der westlichen Gesellschaft. Nach dieser Wahl wird nichts mehr so sein wie es war. Unser Modell warnt uns, dass es nach diesen Wahlen in den USA zu Unruhen kommen wird.


Im Original:  Republicans Call for Trump to Bow Out of Election Confirming They Are Conspiring With Hillary

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...