loading...

Freitag, 10. Februar 2017

Video: So wurde Schulz Kanzlerkandidat *Satire*



Satire von der Inselpresse, 10. Februar 2017




Das Transkript der Untertitel:

Ach, wie läuft es mit der Kampagne zur Informationsfreiheit?

Tut mir leid, aber darüber kann ich nicht sprechen.

Wer wird denn jetzt unser nächster Kanzler? Bleibt es die alte Funzel, oder wirds am Ende Siggi Fett?

Oh, darüber wollte ich sowieso mit Ihnen reden. Wer sollte es Ihrer Meinung werden?

Hm, schwer. Das ist als müsste man entscheiden, welcher Irrer die Psychiatrie leiten soll.

Das Problem ist, beide wollen das Land abschaffen.

Beide haben die irre Idee, dass sie mit dem Land machen können, was sie wollen, wenn sie Kanzler sind.

Haben wir irgendwelche Verbündeten?  ---  Oh ja, sogar einige.

Insbesondere Donald Trump. Er befürchtet, dass egal wer an die Macht kommt, am Ende die gesamte westliche Zivilisation in den Abgrund reissen wird.

Wir suchen also nach einem Kompromisskandidaten.

Beugsam  ---  Rückgradlos

Erpressbar  ---  keine sinnvollen Ansichten

keine hellen Ideen  ---  intellektuell desinteressiert

Ohne den Willen oder die Stärke, das Land retten zu können.

Jemand, von dem man weiss, dass er leicht manipuli.. professionell beraten werden kann.

Und der die Regierungsgeschäfte Experten der EZB überlässt.

Absolut unmöglich.

Warum eigentlich? Es gibt einige in der Regierung, die ihn begrüssen würden. Diesen, sagen wir, eher weniger kompetenzorientierten Anführer.

Nicht, dass das bei den anderen beiden anders wäre.

Es könnte funktionieren.

Hatten Sie schonmal die Gelegenheit, einen Blick auf ihre Geheimdienstakten zu werfen?  ---  Nein..

Oh, das sollten Sie immer machen, sich die Geheimdienstakten von Politikern geben lassen. Die sind immer gut für einen Lacher.

Oh, Bernard...

Vielen Dank. Bitte setzen Sie sich.

Ein gutes Neues übrigens.  ---  Besten Dank.

Nun, das wäre dann der letzte Akt in der alten Regierung.

Ja, das ist wohl wahr, Sir Humphrey.

Bernard, lassen Sie mich Ihnen eine Frage stellen.

Was hielten Sie davon, wenn Brüssel-Schulz...

...der nächste Bundeskanzler wird?

Brüssel-Schulz?  ---  Ja..

Martin Schulz?  ---  Ja..

Als Bundeskanzler?  ---  Ja..

Haben Sie es eilig?

Nein, ich hab nur kurz geschaut, ob nicht erster April ist.

Wollen Sie etwa andeuten, dass Schulz nicht das Zeugs hat, um Kanzler zu werden?

Oh, nein. Es liegt nicht an mir..

nun, also...

es ist...

ich bin mir...

Oh mein Gott!

Es gibt beachtenswerte Meinungen, die Vorteile in dieser Wahl sehen.

Für Europa.  ---  Für die Europa.

Ja.... nun, ja..

Wir verlassen uns auf Sie, dass Sie sicherstellen, dass niemand etwas negatives oder gar die Wahrheit über ihn berichtet in den kommenden Wochen.

Alles kontroverse ignoriert wird.

Keinerlei kritikwürdiges zu vernehmen ist und zwar über rein gar nichts.

Habe ich mich deutlich ausgedrückt?

Ja, nun, ich glaube, das wollten die Medien sowieso auf diese Weise machen.





Bei YouTube findet sich das Video hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

loading...